Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Header Infoletter nobeo

Ausgabe Juli 2020


 
Liebe Leserin, lieber Leser,

produzieren in Zeiten der Pandemie: Auch die TV-Welt wurde durch Covid-19 unerwartet getroffen und vor nie zuvor erlebte Herausforderungen gestellt. Die handfeste Krise der globalen Wirtschaft trifft die Unterhaltungsbranche hart. Überall ist die Sorge unter Unternehmern, Mitarbeitern, Kreativen groß. Die Hoffnung auf eine rasche Besserung der Situation und eine Rückkehr zum gewohnten Alltag wird auf eine Geduldsprobe gestellt.

Glücklicherweise gab es für die nobeo GmbH im Bereich der Studioproduktionen und Postproduktion einiges zu tun, während der Bereich Außenübertragung komplett zum Erliegen kam. Neben unseren „Dauerbrennern“ und den jüngsten, täglichen RTL-Formaten bereicherten einige #stayathome-Produktionen unser Portfolio während der akuten Corona-Phase. Natürlich fanden die TV-Shows ohne Publikum und unter Beachtung strenger Gesundheitsauflagen für das involvierte Team statt. Das Ergebnis: Ein gelungenes Zusammenspiel aller Beteiligten, die mit der Entwicklung kreativer, nützlicher Ideen zur Umsetzung der Maßnahmen beigetragen haben.

Mein größter Dank gilt unseren Mitarbeiter*Innen und Mitstreitern!

Seit Mitte Juni erscheinen nun die langersehnten, vorsichtigen Hoffnungsschimmer am Horizont. Die ersten Produktionen füllen unsere Studios wieder mit Publikum. Endlich! Einige Details zu dem „Wie?“ finden Sie im Verlauf dieses Infoletters. Gerne stehen wir Ihnen dazu aber auch im persönlichen Austausch Rede und Antwort und sind verlässlicher Partner, wenn es gilt, nicht nur unter bestmöglichen, sondern auch unter „bestsicheren“ Bedingungen mit Publikum zu produzieren.

In Zeiten, in denen sich die Menschen bewusst aus dem Weg gehen, nehmen Sie sich auch wieder bewusst gegenseitig wahr – Diese Lehre haben wir bei nobeo für uns aus den letzten Monaten gezogen. Eine Erkenntnis, die für ein aufmerksameres Miteinander sorgt und an der wir langfristig festhalten möchten.

In diesem Sinne: Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund, 

Ihr Stefan Hoff

Update nobeo


In eigener Sache: Covid-19-Schutzmaßnahmen bei Produktionen mit PublikumSchutz der Gesundheit

Große TV-Shows sind unser Tagesgeschäft, dennoch waren wir natürlich dazu gezwungen, unsere routinierten Produktionsabläufe, sei es im Studio, in den angrenzenden Räumlichkeiten, in der Regie oder der Postproduktion, neu zu überdenken. Die umfassenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen der nobeo GmbH stützen sich auf die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen in der jeweils gültigen, tagesaktuellen Fassung.

Nach den Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen durch die Landesregierung NRW ist Publikum bei TV-Shows unter Auflagen mittlerweile wieder zugelassen. Da sich das Publikum grundsätzlich im Geltungsbereich des Produzenten befindet, ist der Produzent für die Durchführung der entsprechend nötigen Maßnahmen für die Sicherheit der Zuschauer verantwortlich. Selbstverständlich ist es nobeo ein Anliegen, den Produzenten bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen bestmöglich zu unterstützen, denn auch uns liegt der Schutz des Publikums und ein sicherer Studio-Betrieb am Herzen.

Unsere Unterstützung beinhaltet nicht nur die praktischen Aspekte vor Ort, sondern vor allem auch das Know-how bezüglich eines detaillierten Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes, welches jederzeit auf Anfrage von Behörden nachgewiesen werden muss. Bei mehr als 100 Zuschauern ist ein solches Konzept im Übrigen zwingend bei der unteren Gesundheitsbehörde Rhein-Erft zur Genehmigung einzureichen.

Einen wesentlichen Beitrag für ein sicheres Gefühl schenkt die großzügige Infrastruktur auf unserem Gelände, wie auch unsere fortschrittliche Klimatechnik. Alle nobeo Studios und Foyers sind mit raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) ausgestattet. Diese gewährleisten neben Heizung und Kühlung auch eine dauerhafte Zu- und Abluft sowie eine Filtrierung der Luft. Im Rahmen der turnusmäßigen Prüfung der Anlagen wurde im Mai 2020 eine deutlich höhere Kapazität der Anlagen als gesetzlich gefordert bescheinigt. Ein dauerhafter Luftaustausch der Räumlichkeiten ist so gewährleistet.

Unseren ausführlichen Maßnahmenkatalog zu den einzelnen Aspekten eines Produktionsablaufes mit Publikum finden Sie hier.

Update Produktionen


Volle Studios, ungewohnt leere Ränge. Trotz des Verzichts auf Publikum herrschte vor unseren Kameras Hochbetrieb. So produzierte die i&u TV Produktion GmbH ihre Erfolgsformate „stern TV“ und „Die ultimative Chart Show“ weiterhin in unseren Studios. Hinzu kam die Premiere der Live-Shows von „Pocher – gefährlich ehrlich“ sowie drei Live-Ausgaben von „Denn sie wissen nicht was passiert – Die Jauch, Gottschalk, Schöneberger-Show“. Letzteres Format wurde jüngst mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet – dazu an dieser Stelle unseren herzlichen Glückwunsch!

Auch Endemol Shine Germany sorgte in Studio 7 für frischen Nachschub der Shows „Wer wird Millionär?“ und vereinzelt „Die Millionenshow“. Für all diese Formate galt es die Arbeitsabläufe des benötigten, technischen Personals an die neuesten Sicherheitsvorschriften anzupassen und so zu koordinieren, dass der Zuschauer vor dem Bildschirm seine gewohnte Qualität geliefert bekam. Dies galt es auch bei den beiden täglichen RTL-Formaten „Kitsch oder Kasse“ aus dem Hause Banijay Productions Germany sowie bei der Talkshow „Marco Schreyl“ von filmpool entertainment zu realisieren.

Update Außenübertragung

Für beste Qualität: TÜV-Rheinland zertifiziert Außenübertragungsunternehmen

Mit dem jüngst vom TÜV Rheinland verliehenen Zertifikat „Geprüfte Servicequalität“ drücken die dem Verband Technischer Betriebe für Film & Fernsehen (VTFF) angeschlossenen Außenübertragungs (AÜ)-Unternehmen künftig ihre Kompetenz sowie Leistungsfähigkeit aus. Kunden erhalten dank exakt definierter zusätzlicher AÜ-Standards größtmögliche Sicherheit, Zuverlässigkeit und Transparenz bei der gesamten Auftragsabwicklung.

Das nun von Juni 2020 bis Ende Mai 2023 gültige, erstmals vergebenen TÜV-Siegel für zehn technische AÜ-Betriebe, einschließlich der nobeo GmbH, verstehen die Mitglieder des VTFF als klare Selbstverpflichtung. Gemeinsam und proaktiv stellen sich die Branchengrößen auf den Prüfstand, um ihre Serviceketten im Sinne des Kunden kontinuierlich zu optimieren und um mit effizienten Organisations- und Produktionsabläufen sowie innovativer Technik zu überzeugen. Als verlässliches Instrument dienen diese markanten, direkt greifbaren Qualitätsmerkmale vor allem der Risikominimierung für Einkäufer bei Sendern, TV-Produzenten oder Industrieunternehmen.

Die vom VTFF definierten Serviceziele werden fortan vom TÜV Rheinland in jährlichen Audits überprüft und schließen neben den bereits genannten Bereichen auch rechtliche Belange, Finanzen und Versicherungen, technische wie personelle Investitionen, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit sowie eine anspruchsvolle Mitarbeiterqualifikation ein. Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Update Euro Media Group


Die Euro Media Group verstärkt ihre Aktivitäten in Italien mit der Akquisition von Infront Centro Produzione. Das Unternehmen firmiert künftig als 3zero2 Studios. Infront Centro Produzione mit Sitz in Mailand betreibt bislang fünf Studios, in denen große Sport- und Unterhaltungsshows wie „X-Factor“, „Italia's got talent“, „Hell's kitchen“ und „Masterchef“ produziert werden. Die Akquisition stützt die Strategie der EMG, ihr Geschäft auf dem sehr fragmentierten italienischen Markt zu konsolidieren und das Angebot an Produktionskapazitäten und Dienstleistungen zu erweitern. Die EMG wird sich auf die Erfahrung und das Fachwissen des derzeitigen Teams stützen, um italienische wie internationale Kunden mit ihren IP- und Remote-Broadcast-Lösungen bestens zu bedienen.

FUNFACTnobeo - Unentdecktes entdecken!
„Endlich hatte ich die Zeit, mich mit neuen Dingen zu beschäftigen!“ Haben Sie diesen oder ähnliche Sätze während den letzten Monaten nicht auch mehrfach gehört oder sogar selbst ausgesprochen? Während der StayAtHome-Phase wurden Angelegenheiten oder Verpflichtungen angegangen, die schon lange in Vergessenheit geraten sind – oder gar nie entdeckt oder beachtet wurden. Diese Erfahrung machte auch unser Kollege aus der Haustechnik Marc Metz. Seit mehr als 21 Jahren kennt er das nobeo Gelände wie kein anderer. Eigentlich. Denn bei einem Rundgang zur Erstellung eines Hygienekonzeptes öffnete sich für Marc eine Tür, die er – obwohl immer und überall in unseren Räumlichkeiten unterwegs - noch nie wahrgenommen hatte. Er betrat einen Raum, in den er noch nie einen Fuß gesetzt hatte.

Ungeöffnete Türen, die neue Erfahrungen ermöglichen – Nutzen wir doch dieses Bild und nehmen aus der Corona-Zeit das Vorhaben mit, auch einmal gänzlich neue Wege einzuschlagen. Wer weiß, was sich Gutes finden lässt?


Facebook

Facebook

Facebook

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Selbstverständlich garantieren wir die Sicherheit Ihrer Daten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und werden diese nicht an Dritte weiterleiten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
© 2020 nobeo GmbH, Kalscheurener Str. 89, 50354 Hürth (Germany)
Geschäftsführer und Herausgeber: Stefan Hoff.
Tel.: +49 2233 / 969 0 //
info@nobeo.de // www.nobeo.de
Handelsregister: Amtsgericht Köln, HRB 44233, Ust.Ident.Nr.: DE 156116585

Veröffentlichung der Inhalte kostenfrei - Abdruck erbeten!